Rage – Infernation

Rage-Infernation

Bei dem renommierten Band Contest „Rage“ belegen die Jungs von Infernation den dritten Platz und gewinnen eine Aufnahme für den zugehörigen Sampler. Dieser wurde als Online EP und in gepresster Kleinauflage veröffentlicht. Es war die letzte Veröffentlichung unter dem Bandnamen INFERNATION. Der Titel Killer Stars wurde für die EP erstmalig aufgenommen. Die restlichen Titel der Band stammen aus dem Album Home.Road.Radio. MO beginnt nach Killer Stars eine Ausbildung zum Executive Music Producer in München.

Im Rahmen seiner Ausbildung komponiert MO den Titel ‚Three Against‘, der als Arbeit seiner Kommilitonen als Grundlage für ein Video dient. Obwohl dieser Titel nicht Teil von RAGE war, haben wir ihn in diesem Zusammenhang hier exklusiv veröffentlicht, da der Ttel der letzte war, den MO vor seinem Erscheinen 2014 als Singer/Songwriter selbst interpretierte, und damit einen musikalischen Lebensabschnitt beendete. Dann muss frisches Geld verdient werden, um die Träume zu finanzieren.

Auf Killer Stars spielt Julian Stöhrer Gitarre, Florian Ampenberger Schlagzeug und Martin Lehmer Bass. Three Against wird von Kommilitonen der Deutschen POP gespielt.

Autor Alexander Schmidt: „A videoclip i made for a friend in stop-motion. 18.000 photos were shot for the footage in 12 hours. hope you see all the fun we had during that time.“

Comments are closed.